Ein neues Baugebiet entsteht in Mühlen Eichsen

September 2020

Die Gemeinde Mühlen Eichsen hat aufgrund der großen Nachfrage nach Baugrundstücken für Einfamilienhäuser die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 04 „Wohngebiet Grevesmühlener Straße“ beschlossen. Damit will sie die Möglichkeit schaffen, Baurecht für Wohnbaugrundstücke zu erlangen.

Mit der Planung soll somit eine Außenbereichslücke entlang der Grevesmühlener Straße baulich geschlossen werden. Eine maßvoll neue Bebauung soll eine geordnete städtebauliche Abrundung des Ortsrandes ermöglichen. Der Entwurf des städtebaulichen Konzepts sieht die Schaffung von 9 Baugrundstücken mit einer Größe zwischen ca. 779 m² bis 1.071 m² zur Errichtung von Einfamilienhäusern in eingeschossiger Bauweise vor. 

Die Erarbeitung des Bebauungsplanes sowie die Erschließung des ca. 9.800 m² großen Grundstücks erfolgt durch die VR IMMOBILIEN GmbH. 
Es ist geplant, mit der Erschließung des Gebietes im Frühjahr 2021 zu beginnen. Die so genannte Hochbaureife soll dann im Sommer erreicht sein. Die Baugrundstücke werden dann voll erschlossen, vermessen und bauträgerfrei angeboten.

Nach Beratung und Beschluss des Planentwurfs durch die Gremien der Gemeinde Mühlen Eichsen erfolgt zur Zeit die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange.
Diese haben bis zum 13.11.2020 ihre Stellungnahme zum Planungsentwurf anzuzeigen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

Mai 2021

Endlich ist es soweit! Die Satzung des kleinen Baugebiets ist beschlossen, Wir haben Baurecht! Nun kann auf Basis der Ausführungsplanung die Ausschreibung der Tief- und Straßenbauarbeiten erfolgen. Leider hat die lange Bearbeitungszeit des Bebauungsplanes seitens des Landkreises unseren und den Zeitplan der Bauherren gehörig durcheinander gebracht. Wenn alles gut geht, wird es nun leider Herbst, bevor die Erschließungsarbeiten beginnen können.

 

6. Juli 2021

Den Zuschlag für die Tief- und Straßenbauarbeiten hat die Firma Tiefbau Seemann GmbH erhalten. Heute war in Anwesenheit aller Versorger die Bauanlaufberatung. Geplanter Baubeginn ist der 12. August.

27. August 2021

Nach Vorliegen aller Genehmigungen konnten die Bauleute der Schweriner Firma Tiefbau Seemann GmbH Mitte August endlich mit den Erschließungsarbeiten beginnen. Seit dem geht es zügig voran. Die Trassenführung der künftigen Anliegerstraße ist bereits komplett angelegt, Die Schmutz- und Regenwasserleitungen sind fast bis zum Anschlusspunkt im Bereich der Grevesmühlener Straße verlegt. Am 6. September beginnt die komplizierte und daher spannende Bauphase der Umverlegung der bestehenden Bestandsleitungen für Strom, Gas, Wasser, Abwasser und Telekommunikation entlang der Grevesmühlener Straße. Dabei werden gleichzeitig die Medien für das neue Gebiet angebunden und dann in die Erschließungsstraße verlegt und von dort auf jedes Baugrundstück vorgestreckt. Erfreulich für die künftigen Bauherren, alles verläuft voll im Zeitplan.